Schulsozialarbeit

Unsere Schulsozialarbeiterin Helene Enns und ist seit dem 01.09.2015 bei der Stadt Bünde angestellt und als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Dünne tätig.         

Helene Enns min   

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt darin, Ihnen bei Fragen rund um das Thema Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) zu helfen. Das Ziel ist es, Kinder zu fördern und ihre Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe zu verbessern. Ihre Aufgabe ist es, Sie als Eltern über Fördermöglichkeiten und Finanzierungshilfen zu informieren und Ihnen zur Seite zu stehen.

BuT-Leistungen sind:

  • Klassenfahrten und Ausflüge
  • Zuschuss zum gemeinschaftlichen Mittagessen im OGS
  • Lernförderung
  • Schülerbeförderung
  • Schulbedarf
  • Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (z.B. Sportverein, Musikschule)

Die individuelle Förderung der Kinder und die Hilfe bei Problemen sind wichtige Aufgaben der Schulsozialarbeit. Wenn Sie als Eltern Fragen zum Thema BuT oder anderen Bereichen haben, steht Ihnen Frau Enns gerne helfend zur Seite.

Außerdem bietet sie jeden Dienstag und Mittwoch im Lehrerzimmer von 14.30 – 15.30 Uhr eine offene Sprechstunde an.

 

 

Update: Frau Enns befindet sich in Elternzeit. Ansprechpartnerin ist nun Frau Merve Argan.

Foto Merve

Wir wünschen Frau Enns eine wundervolle Zeit mit ihrer Familie und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit Frau Argan.

 

Warum Schulsozialarbeit und was ist BuT?

Soziale Arbeit an Schulen hat das Ziel, die Chancen von Kindern auf gesellschaftliche Teilhabe zu verbessern, deren Möglichkeiten erschwert sind. Frühzeitige Intervention im Sinne von Beratung und Unterstützung soll sehr früh soziale Auffälligkeiten erkennen und Hilfen für Grundschulkinder anbieten und/oder organisieren.

Ein besonderer Schwerpunkt der Aufgaben soll die Information der Eltern, der Lehrer und der Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung durch das Bildungs- und Teilhabepaket sein. Die Eltern sollen bei der Inanspruchnahme von finanziellen Unterstützungen beraten und ihnen dann notwendige Leistungen  nach § 28 SGB II bzw. § 6b BKGG vermittelt werden.

Ein weiterer Aspekt der Schulsozialarbeit ist die Organisation und Durchführung von sozialen Projekten und die Arbeit mit Kleingruppen.

Die Durchführung von individuellen Fördermaßnahmen für Kinder mit schulischen, emotionalen und sozialen Defiziten soll zu den Aufgaben der Schulsozialarbeiter/innen zählen, denn sie fördern die Entfaltungsmöglichkeiten der Kinder im schulischen und außerschulischen Kontext. Diese Förderung kann sowohl mit einzelnen Kindern als auch in Kleingruppen durchgeführt werden, da sie zur Verbesserung der sozialen Kompetenz führen.

Zudem soll die Schulsozialarbeit eine Rolle als Ansprechperson für Schule, OGS und Eltern einnehmen und bei Fragen oder Problemen als Schnittstelle zwischen diesen und anderen Institutionen vermitteln.

 

 

 

Hier weitere Informationen finden Sie im Internet unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/FamilieBildung/Bildungs-und-Teilhabepaket/index.html

 

 

Grundschule Dünne

 
Lessingstraße 5-7
32257 Bünde
Tel. 05223 / 43 282
Fax 05223 / 49 06 19
E-Mail gs-duenne@buende.de