Aktuelles : 7. Mai 2020

Notbetreuung 

Notbetreuung ist nur möglich nach vorheriger Anmeldung (mindestens 1 Tag vorher)!

Für unsere Organisation der Notbetreuungsgruppen ist es sehr wichtig zu wissen, wann Ihr angemeldetes Kind zur Notbetreuung kommt. Bitte sagen Sie auch Bescheid, wenn es nicht kommt.

 

Unterrichtswiederaufnahme am 11. Mai 2020

Liebe Eltern der Grundschule Dünne!

Nachdem es nun die 4.Klassen  vorgemacht haben, starten wir, laut heutigen und bestätigten Informationen, am nächsten Montag, dem 11. Mai 2020, mit dem „rollierenden Unterrichtssystem“. D.h.: An jedem Tag wird ein anderer Jahrgang unterrichtet und zwar so, dass alle Schüler bis zum Start der Sommerferien gleich viele Unterrichtstage gehabt haben. 

Muss mein Kind am Unterricht teilnehmen?

Die Schulpflicht gilt wieder seit dem 7.Mai 2020. Insofern sind alle Eltern verpflichtet, ihre Kinder zur Schule zu schicken. Sollten gesundheitliche Gründe vorliegen, die Ihrer Ansicht nach einem Schulbesuch im Wege stehen, so können Sie Ihr Kind vom Unterricht befreien. Dies muss schriftlich bei der Schulleitung erfolgen. In diesem Fall bekommt ihr Kind ein entsprechendes Lernpaket für zuhause.

Wann hat mein Kind seine Unterrichtstage? 

Ihr Kind wird entsprechend des Jahrgangs unterrichtet:

Jahrgang 1

Jahrgang 2

Jahrgang 3

Jahrgang 4

Montag 11.05.

Dienstag 12.05.

Mittwoch 13.05.

Donnerstag 14.05.

Freitag 15.05.

Montag 18.05.

Dienstag 19.05.

Mittwoch 20.05.

Montag 25.05.

Dienstag 26.05.

Mittwoch 27.05.

Donnerstag 28.05.

Freitag 29.05.

Mittwoch 03.06.

Donnerstag 04.06.

Freitag 05.06.

Montag 08.06.

Dienstag 09.06.

Mittwoch 10.06.

Montag 15.06.

Dienstag 16.06.

Mittwoch 17.06.

Donnerstag 18.06.

Freitag 19.06.

Montag 22.06.

Dienstag 23.06.

Mittwoch 24.06.

Donnerstag/Freitag 25.06.+26.06.



Was ist zu beachten?

An der Grundschule Dünne gilt keine Maskenpflicht. Sie als Eltern entscheiden, ob Ihr Kind eine Maske tragen soll. Wenn ja, sollten Sie den entsprechenden Gebrauch zuhause einüben.

Ihr Kind findet sich auf dem Schulhof ein und hält dabei mindestens 1,50 m Abstand zu den Mitschülern. Das mag angesichts des Wiedersehens schwierig sein, ist aber sehr wichtig!

Sollten Sie in dieser Situation Fragen haben, so wenden Sie sich an die Lehrerinnen vor Ort. Bitte betreten Sie keinesfalls das Gebäude.

Beispiel für Montag, 11.5. an dem der 1.Jahrgang kommt:

Um 7.30 Uhr wird Ihr Kind von seiner Klassenlehrerin/seinem Klassenlehrer aufgefordert, sich in seiner Lerngruppe (s.u.) aufzustellen. Bitte die Punkte auf dem Schulhof beachten!  Anschließend wird es dann einzeln zum Lernraum gehen.      

Im Lernraum wird Ihr Kind von der unterrichtenden Lehrerin empfangen. Er/Sie wäscht sich zuerst die Hände.

Bitte üben Sie zuhause nochmal das gründliche Händewaschen. Anschließend kann sich Ihr Kind die Hände desinfizieren, wenn es das möchte.

Bitte besprechen Sie die Frage der Händedesinfektion zuhause mit Ihrem Kind, so dass es Bescheid weiß.

Schließlich setzt sich Ihr Kind auf den personalisierten Platz (aufgeklebtes Namensschild). 

Jede Schülergruppe hat neben der Frühstückspause auch eine organisierte Hofpause.

Für die Buskinder wichtig: Es fährt ein Bus zur 1. Stunde und nach der 4. Stunde! Es besteht Maskenpflicht im Bus und Taxi!

 

Was muss mein Kind mitbringen?

Ihr Kind sollte alle Lern- und Arbeitsmaterialien mitbringen. Bitte denken Sie besonders an die Lernaufgaben, die Ihr Kind während der Coronapause zuhause erledigt hat, z.B. auch an fertige Lesehefte etc. Außerdem benötigt es ein Frühstück und ein Getränk.

Was passiert, wenn sich Ihr Kind nicht an die Hygieneregeln hält?

Wir wissen, dass die neuen Abläufe des Schultages anspruchsvoll sind und eingeübt werden müssen. Letztendlich müssen wir, um alle Kinder zu schützen, sehr genau auf die Einhaltung der Grundregeln der Hygiene achten und bitten Sie deshalb nochmal, diese Regeln ausführlich zuhause zu besprechen.

Sollte sich Ihr Kind, auch nach mehrmaliger Aufforderung, nicht an die besprochenen Hygieneregeln halten (Abstand halten – Handhygiene - am Platz lernen), schließen wir Ihr Kind vom Unterricht aus und es muss alle Lernaufgaben zuhause erledigen.  

Wie erfolgt der Unterricht?

Die Unterrichtszeit geht von 7.30 bis 11.05 Uhr.

Was macht ihr Kind zuhause?

Auch wenn Ihr Kind ab Montag, dem 11.5. wieder regelmäßig in die Schule gehen wird, handelt es sich um einen Weg der kleinen Schritte. Solche einzelnen Präsenztage/Unterrichtstage dienen den Schülern dazu, sich wieder in der Schule einzufinden und im Weiteren in den entsprechenden Fächern unterrichtet zu werden. An diesen Tagen erhalten die Schüler auch ihre Lernpakete zur Weiterarbeit bis zum nächsten Präsenztag. Diese Aufgaben sind wichtig und verpflichtend.

Wir werden demnach bis zu den Sommerferien einen Wechsel von einzelnen Unterrichtstagen und Lernen auf  Distanz erleben und umsetzen. Dass dabei auf allen Seiten auch Fehler passieren können, wissen wir und bitten Sie hier schon mal um Verständnis. 

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen genügend Klarheit für die kommenden Tage und Woche gegeben zu haben. Sollten Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich gerne an das Schulleitungsteam oder bei organisatorischen Belangen an Frau Brinkmann.

Zu guter Letzt möchten wir uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung in den vergangenen Wochen bedanken.  

Ganz herzliche Grüße,

das Schulleitungsteam der Grundschule Dünne

 

Gruppeneinteilung der Jahrgänge (werden noch ergänzt. Bitte schauen Sie in regelmäßigen Abständen nach.)

Terminkalender

Keine Termine

 

Grundschule Dünne

 
Lessingstraße 5-7
32257 Bünde
Tel. 05223 / 43 282
Fax 05223 / 49 06 19
E-Mail gs-duenne@buende.de